News/Presse

11.06.2018, 08:57 Uhr

CDU besorgt über Überschwemmungen in Langenfeld

In den letzten Wochen gab es verstärkte Wettersituationen mit zum Teil sehr starken Niederschlägen. Als Folge waren an mehreren Orten in Langenfeld Straßen und Keller überflutet. Die CDU ist besorgt über diese Entwicklung.

„Auch wenn diese Wetterlage bisher eine Ausnahmesituation darstellt, muss geprüft werden, wo wir in der Stadt Engpässe beim Ablaufen des Regenwassers haben und wie wir diese beseitigen können.“ so Tim Koesling, Sprecher der CDU Fraktion im Bau- und Verkehrsausschuss. „Die CDU begrüßt es daher ausdrücklich, dass beim nächsten Bau- und Verkehrsausschuss am 14. Juni das Thema auf der Tagesordnung stehen wird und die Verwaltung die Politik über die aktuelle Lage, sowie über mögliche Maßnahmen informiert“, so die CDU. Der stellvertretende CDU Vorsitzende und Ratsherr Sebastian Köpp hat sich darüber hinaus am vergangenen Sonntag im Stadtteil Immigrath, insbesondere am Alten Gaswerk, an der Langforter Straße, am Danziger Weg und am Kaisersbusch selbst einen Eindruck von der Situation verschaffen können. Im Wahlbezirk an der Alten Feuerwehr wird u.a. diesbezüglich am 21. Juni 2018 (18.30 Uhr) ein Infostand stattfinden. „Die Wetterlagen werden sich nach Aussage von Experten des Deutschen Wetterdienst in Zukunft verschärfen. Für solche Situationen muss sukzessive vorgesorgt und die Infrastruktur, wo möglich verbessert und ausgebaut werden“, fordert der stellvertretende CDU Vorsitzende.