News/Presse

11.02.2020, 21:15 Uhr

CDU Langenfeld beantragt im Zusammenhang mit dem RRX-Ausbau die Durchführung einer Bürgerinformationsveranstaltung

 In Ergänzung zur beantragten Resolution fordert die CDU Langenfeld die Durchführung einer Bürgerinformationsveranstaltung zum erwarteten Gleisausbau für den RRX.

 In Ergänzung zur beantragten Resolution des Rates am 24. März bitten wir die Stadtverwaltung (mindestens) eine Bürgerinformationsveranstaltung zum erwarteten Gleisausbau für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) durchzuführen und hierzu auch Vertreter der Deutschen Bahn AG einzuladen.  

 Ferner ist eine aussagekräftige und regelmäßige Information der Langenfelder Bevölkerung sowie der in Langenfeld ansässigen Unternehmen wünschenswert.  
  
Begründung:  
 Wie bereits im Rahmen der Resolution dargestellt, werden die Ausbaumaßnahmen im Zusammenhang mit dem RRX sehr umfangreiche und langwierige Beeinträchtigungen der Zugreisenden – vornehmlich die Nutzerinnen und Nutzer der S6 zwischen Köln und Düsseldorf – mit sich bringen. 
 
 Die bisherigen Informationen der Deutschen Bahn AG lassen nicht zu akzeptierende Beeinträchtigungen der Langenfelder Bevölkerung (Auspendler, Familien, Schülerinnen und Schüler) als auch auswärtiger ÖPNV-Nutzer (Einpendler) erwarten.
  
 Hierüber müssen die Betroffenen informiert werden. Auch wegen der Einpendler sollten die Langenfelder Unternehmen in die Information eingebunden werden.