CDU Stadtverband Langenfeld
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-langenfeld.de

DRUCK STARTEN


News/Presse
18.03.2021, 12:54 Uhr
Die CDU sorgt für den Sport in Langenfeld
In der Informationsveranstaltung für den Sportausschuss am 17. März, hat die Verwaltung den Etatentwurf 2021 und die Veränderungsliste zu diesem vorgestellt.  

Wie bekannt, hat der ursprüngliche Etatentwurf der Verwaltung den Sportbereich weit hinter die Entwicklungen der vergangenen Jahre zurückgeführt. Seitens der CDU-Fraktion sind hierzu nachdrücklich Veränderungen gefordert worden. Diesem ist die Verwaltung nunmehr nachgekommen. Die im Etatentwurf von der Verwaltung vorgesehene Verdoppelung der Hallennutzungsgebühren wird ebenso zurückgenommen, wie die Streichung der Sportpauschale. Für die Förderung von investiven Maßnahmen von Vereinen mit eigenen Sportanlagen sind nunmehr auch für 2021 wieder Fördermittel in Höhe von 40.000 € im Etat veranschlagt. Auch die Ansatzreduzierungen ab 2022 für die Sportförderung hat die Verwaltung wie gefordert zurückgenommen. Für 2021 sind nunmehr auch die Sanierung von zwei Kunstrasenfeldern auf der Sportanlage in Berghausen und Am Schlangenberg in Richrath im Etat vorgesehen. "Damit beschreiten wir im Sportbereich wieder den verlässlichen Weg der vergangenen Jahre, der das gute Zusammenwirken von Sport und Politik in Langenfeld immer ausgezeichnet hat", stellt der stellv. Vorsitzende der CDU-Fraktion Wolfgang Mark erfreut fest.

Weiterer Veränderungen des Verwaltungsentwurfs bedarf es hinsichtlich des Neubaus eines Umkleidegebäudes auf der Sportanlage Am Schlangenberg in Richrath und eines neuen Kleinspielfeldes auf der Sportanlage in Berghausen. Beide Maßnahmen sind von der Verwaltung bis 2024 gänzlich aus dem Etat gestrichen worden. "Im Rahmen der Etatberatungen werden wir hierzu die notwendigen Anträge einbringen und Lösungen finden", avisiert Ingo Wenzel als der Sprecher der CDU-Fraktion im Sportausschuss.