CDU Stadtverband Langenfeld
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-langenfeld.de

DRUCK STARTEN


News/Presse
16.07.2021, 20:06 Uhr
CDU bestürzt über die schlimmen Hochwasserschäden und dankt allen Rettungs- und Hilfskräften
Die Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz hat auch die Stadt Langenfeld und den Kreis Mettmann stark getroffen. Etliche Häuser und Straßenzüge standen unter Wasser. 

„Das Hochwasser hat große Schäden an den Häusern der Bürgerinnen und Bürgern angerichtet.“, bedauert Georg Loer (CDU), Vorsitzender des Planungs-, Umwelt- und Klimaausschusses der Stadt Langenfeld. „Dennoch sind wir dankbar, dass kein Langenfelder durch diese Katastrophe ums Leben kam, so wie es trauriger weise anderer Orts, wie beispielsweise im Rhein-Erft-Kreis und in Rheinland-Pfalz, der Fall gewesen war. Unser Mitgefühlt gilt insbesondere den Angehörigen.“, erklärt Loer. „Jedoch gilt insbesondere unser Mitgefühl den Betroffenen hier Langenfeld. Wir werden die Thematik intensiv analysieren und im Planungs-, Umwelt- und Klimaschutzausschuss besprechen und stetig weitere Maßnahmen ergreifen, um die Situation für die Bürgerinnen und Bürger bei solchen Katastrophen zu verbessern.“

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Sebastian Köpp richtet einen großen Dank an die Rettungs- und Hilfskräfte. „Wir danken allen Rettungs- und Hilfskräften, vorne Weg der Feuerwehr, dem THW, dem DRK, den Maltesern, der DLRG und der Polizei für ihren tatkräftigen und unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Tagen. Ein besonderer Dank auch an alle engagierten und couragierten Bürgerinnen und Bürger, die mit angepackt haben und Nachbarschaftshilfe leisteten. Die CDU wird dem Thema in den Fachausschüssen und im Rat intensiv nachgehen und nach rationellen Gesichtspunkten Lösungen zur Verbesserung der Infrastruktur und zu Anpassung an extreme Wetterereignisse voranbringen.“, so Köpp.

Die Jugendorganisation der CDU, die Junge Union, hat derweilen in den Sozialen Medien Unterstützung bei der Sammlung von Material (Schaufeln, Schläuche etc.) angeboten.